0

Das Leben im Boden/Das Edaphon

Untersuchungen zur Ökologie der bodenbewohnenden Mikroorganismen

19,90 €
(inkl. MwSt.)

Lieferbar innerhalb 1 - 2 Wochen

In den Warenkorb
Bibliografische Daten
ISBN/EAN: 9783922201021
Sprache: Deutsch
Umfang: 192 S., 50 Illustr., 44 Abb.
Format (T/L/B): 1.7 x 21.5 x 15.7 cm
Lesealter: 16-99 J.
Einband: gebundenes Buch

Beschreibung

Mit der Neuauflage beider Schriften in einem Band sind die klassischen Arbeiten des großen Naturforschers Raoul H. Francé seit vielen Jahren wieder verfügbar. Raoul H. Francé (1874 - 1943), einer der größten biologischen Forscher, hat die aus Mikroorganismen und größeren Bodentieren, wie Tausendfüßlern und Regenwürmern, bestehenden Lebensgemeinschaften des Bodens entdeckt. Seine lebenslangen Studien am Mikroskop und im Laboratorium und auf weltweiten Forschungsreisen erarbeiteten Erkenntnisse hat er unter anderem in "Das Edaphon" ("Das im Boden Lebende") in wissenschaftlich-allgemeinverständlicher und in "Das Leben im Boden" in erzählender Form, mit vielen Zeichnungen nach der Natur, dargestellt. Diese für alle naturkundlich und landbaulich Interessierten bestimmte Texte in diesem Doppelband, mit den vom Verfasser nach der Natur angefertigten Zeichnungen, beruht auf der unendlich geduldigen Kleinarbeit des Forschers. Nur wer in der Forschung so verankert ist wie R. H. Francé es war, kann es sich erlauben, so allgemeinverständlich, ja fesselnd zu schreiben, ohne jemals den festen Boden unter den Füßen zu verlieren. Diese beiden Schriften bilden nicht nur die Basis für ein Verständnis der großartigen Zusammenhänge der Lebensgemeinschaften intakter Böden, sondern auch die naturkundlichen Grundlagen für eine Bodenbearbeitung ohne Bodenwendung, Bodenbedeckung, Gründüngung und Kompostierung - wichtige Methoden des ökologischen Land- und Gartenbaus.

Autorenportrait

Dr. h.c. Raoul H. Francé. Geb. 21.5.1874, Wien. Gest. 3.10.1943, Budapest. Bis 1900 wissenschaftlicher Mitarbeiter des Ungarischen Instituts für Pflanzenkrankheiten, Budapest. 1900 bis 1919 eigenes Biologisches Institut in München. 1919 bis 1939 Dinkelsbühl, Salzburg, Dubrovnik. Naturwissenschaftliche und schriftstellerische Arbeiten, zahlreiche Reisen in alle Welt. Ab 1939 Budapest.

Leseprobe

InhaltsangabeInhaltsverzeichnis zu "Das Leben im Boden": 3 Das Wunder der Brotfrucht 4 Mensch, Pflanze, Boden Stärkemehl, Fett und Eiweiß 4 - Die Lichtkraftmaschinen der Assimilation 6 - Warum die Pflanze auch Erde braucht 8 9 Der Boden Bau und Leben Das Problem der Bodenbildung 10 - Was ist Humus? Wie entsteht er? 11 - Die phantastische Welt der Pilze 16 - Krümelbildung, koprogene Humusablagerung 19 - Einzeller bilden Feinhumus 21 - Die Durchmischung der festen und kristallinen Bodenteile 23 - Vom Rohhumus zum milden Humus 24 - Zauberwald der Spaltalgen 25 - Die Wirkungen der Bodengare 27 - Bodendurchlüftung, eine Grundsäule der Bodenfruchtbarkeit 29 - Die Selbstreinigungskraft des Bodens 30 31 Wie Pflanzen wachsen und gedeihen Die Rolle der Wurzelhärchen 31 - Die fünf Hauptnährstoffe 32 - Bodenverarmung, Auswanderung, Industrialisierung 33 - Liebigs Lehre vom Ersatz der Nährstoffe 34 - Die kolloidale Natur des Humus 35 - Maschinen, Bodenwirtschaft, Pflanzenernährung 36 - Pilzwurzel: Mykorrhiza 37 - Der Stickstoffhaushalt des fruchtbaren Bodens 38 - Die Gründüngung 40 - Stickstoffzehrer und Stickstoffmehrer 41 - Algen und Pilze im Stickstoffhaushalt 43 - Der Kreislauf des Stickstoffs 44 - Kompost, eine Kultur von Edaphon 47 19 Verwirklicht die Naturgesetze des Bodens! 51 Anmerkungen und Erläuterungen 54 Sachregister Nach der 1922 mit dem Titel "Das Leben im Ackerboden" erschienenen Auflage. Inhaltsverzeichnis zu "Das Edaphon" I. Einleitung.4 II. Vorläufer der Edaphonforschung.5 III. Methodik der Untersuchungen.9 IV. Systematik des Edaphons.10 V. Untersuchungen zur Ökologie des Edaphons.37 A. Der Einfluß des Lichtes auf die Bodenorganismen.39 B. Der Einfluß der Temperatur auf das Edaphon.44 C. Der Bodenfeuchtigkeit Einfluß auf das Edaphon.52 D. Der Einfluß der geographischen Höhe auf das Edaphon.57 E. Chemische Bodeneinflüsse auf das Edaphon.64 VI. Die biocoenotischen Verhältnisse des Edaphons.82 VII. Die Bedeutung des Edaphons.87 Register.94 Der Doppelband ist ausgestattet mit einem sechsseitigen Sach- und Autorenregister und einer vollständigen Bibliografie Raoul H. Francé von 1892-1942 und seiner posthum gedruckten Werke von 1959-2012.

Inhalt

Inhaltsverzeichnis zu ?Das Leben im Boden? Das Wunder der Brotfrucht; Mensch, Pflanze, Boden; Stärkemehl, Fett und Eiweiß; Die Lichtkraftmaschinen der Assimilation; Warum die Pflanze auch Erde braucht; Der Boden ? Bau und Leben; Das Problem der Bodenbildung; Was ist Humus? Wie entsteht er?; Die phantastische Welt der Pilze; Krümelbildung, koprogene Humusablagerung; Einzeller bilden Feinhumus; Die Durchmischung der festen und kristallinen Bodenteile; Vom Rohhumus zum milden Humus; Zauberwald der Spaltalgen; Die Wirkungen der Bodengare; Bodendurchlüftung, eine Grundsäule der Bodenfruchtbarkeit; Die Selbstreinigungskraft des Bodens; Wie Pflanzen wachsen und gedeihen; Die Rolle der Wurzelhärchen; Die fünf Hauptnährstoffe 32; Bodenverarmung, Auswanderung, Industrialisierung; Liebigs Lehre vom Ersatz der Nährstoffe; Die kolloidale Natur des Humus; Maschinen, Bodenwirtschaft, Pflanzenernährung; Pilzwurzel: Mykorrhiza; Der Stickstoffhaushalt des fruchtbaren Bodens; Die Gründüngung; Stickstoffzehrer und Stickstoffmehrer; Algen und Pilze im Stickstoffhaushalt; Der Kreislauf des Stickstoffs; Kompost, eine Kultur von Edaphon; Verwirklicht die Naturgesetze des Bodens!; Anmerkungen und Erläuterungen; Sachregister. Inhaltsverzeichnis zu ?Das Edaphon? Einleitung; Vorläufer der Edaphonforschung; Methodik der Untersuchungen; Systematik des Edaphons; Untersuchungen zur Ökologie des Edaphons; Der Einfluß des Lichtes auf die Bodenorganismen; Der Einfluß der Temperatur auf das Edaphon; Die Bodenfeuchtigkeit und ihr Einfluß auf das Edaphon; Der Einfluß der geographischen Höhe auf das Edaphon; Chemische Bodeneinflüsse auf das Edaphon; Die biocoenotischen Verhältnisse des Edaphons; Die Bedeutung des Edaphons; Register. Der Doppelband ist ausgestattet mit einem sechsseitigen Sach- und Autorenregister und einer vollständigen Bibliografie Raoul H. Francé von 1892-1942 und seiner posthum gedruckten Werke von 1959-2012.

Weitere Artikel vom Autor "Francé, Raoul H"

Alle Artikel anzeigen